Liebespuppen / Sexpuppen

Lebensechte Liebespuppen

Es gibt drei verschiedene Arten von Liebespuppen:

  • Aufblasbare Gummipuppen
  • Real Dolls (Lebensechte Liebespuppen)
  • und einzelne Körperabschnitte

Sexpuppen gibt es in weiblicher und männlicher Ausführung. Am Markt ist natürlich die Nachfrage nach den weiblichen Modellen höher. Die Puppen sind in allen möglichen Varianten verfügbar. Egal ob Sie große Brüste, kleine Brüste, dünne oder korpulente Frauen, asiatische oder europäische Frauen bevorzugen.

Aufblasbare Gummipuppen sind die bekanntesten unter den Sexpuppen. Man kennt Sie zum Beispiel aus Fernseh-, oder Geburtstagsscherzen. Wie der Name schon sagt, muss man Diese erst aufpumpen. Sie sind sehr unflexibel, und man kann Sie nicht verbiegen oder in eine bestimmte Position legen. Beine und Arme sind meist weit gespreizt. Der Mund und der Intimbereich sind leicht zugänglich.

Mit Klick auf eines der Bilder gelangen sie zu Amazon.de

Eine günstigere Variante sind die einzelnen Körperabschnitte. Dabei handelt es sich um Silikonpuppen, die lediglich aus einem Torso bestehen und bei denen die Extremitäten und oftmals auch der Kopf fehlen. Dafür sind Brüste und Vagina lebensecht nachgebildet.

Real Dolls

Mit Klick auf eines der Bilder gelangen sie zu Amazon.de

Lebensecht aussehende Puppen werden als Real Dolls bezeichnet. Sie sind bis ins kleinste Detail gestaltet, und den Unterschied zu einer echten Frau kann man kaum sehen oder fühlen. Vor allem beim Akt ist kaum ein Unterschied festzustellen. Hier werden keine Massenprodukte angeboten. Die Sexpuppen wurden nach den Kundenwünschen spezialisiert und ständig weiterentwickelt. Man kann fast schon sagen, dass jede Liebespuppe einzigartig ist. Der Kunde hat die Wahl, wie seine Sexpuppe sein soll. Wie extrem ist die Behaarung, hat die Puppe Muttermale, Narben oder andere Merkmale. Hersteller arbeiten bereits daran bei Real Dolls Atmung, Orgasmus oder Hauterwärmung nachzuahmen. Liebespuppen sind speziell zum Ausleben von sexuellen Phantasien gedacht. Mit Sexpuppen können Sie sich also alles trauen, was Sie sich bei einer echten Frau nicht trauen würden. Die Liebespuppen eignen sich für Vaginal-, Brust-, Anal- und Oralverkehr, ganz nach Ihren Vorlieben. Erleben Sie das Gefühl wie beim Sex mit einer echten Frau. Man kann Sie aber auch ganz anders Nutzen, ganz nach den Wünschen des Kunden.

Vorteile von Sexpuppen

Liebespuppen gibt es in unendlich vielen Varianten. Ganz nach dem Geschmack des Kunden gibt es beispielsweise europäische, nordamerikanisch asiatisch oder sogar Manga Stile. Einige Puppen haben so zum Beispiel Hörner, eigene Zahnformen, schlangenartige Schuppen oder vieles mehr. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich. Es stehen verschiedene Farbvarianten zur Auswahl. Die Geschlechtsorgane sind nach dem Vorbild von echten Frauen nachgebildet. Einige Modelle haben sogar vibrierende Löcher, für eine verbesserte Stimulation. Der Kunde kann seine Phantasien und Fetische ausleben. Die Puppen eignen sich für jede denkbare Stellung. Dafür kann sowohl die Vorder- als auch die Rückseite der Puppe genutzt werden. Durch den regelmäßigen Sex mit der Puppe wird die sexuelle Ausdauer auf ein ganz neues Level gehoben. Davon profitiert der Kunde dann auch, wenn er mal Sex mit einer richtigen Frau hat. Beim Sex mit der Liebespuppe besteht nicht die Notwendigkeit, ein Kondom überzuziehen. Die Puppe kann nicht schwanger werden, und die Gefahr sich mit einer Geschlechtskrankheit zu infizieren besteht ebenfalls nicht. Die Puppen sind sehr leicht zu reinigen und zu pflegen. In gehobener Ausführung sind der Mund, die Vagina und der Analbereich aus Silikon und austauschbar. Durch das Austauschen der Geschlechtsorgane, kann so beispielsweise auch eine transsexuelle Puppe erschaffen werden, der Phantasie des Kunden sind keine Grenzen gesetzt. Die Sexpuppen sind immer bereit, sie werden niemals Nein sagen und haben auch niemals Kopfschmerzen. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Benutzer die komplette Macht über die Puppe hat. Sexpuppen eignen sich auch für Menschen mit Phobien. Wer zum Beispiel Angst vor Keimen oder Bakterien hat, oder nicht angefasst werden will, kann die Puppe nutzen um sich sexuell auszutoben. Durch das gute detailreiche Design wirken diese Liebespuppen lebensecht. Der Kontakt zu Ihnen ist Menschennah. Aufgrund der unterschiedlichen Größen von bis zu 180 cm mit Kopf, haben sie auch ein lebensechtes Gewicht von 50 kg. Die Herstellung dieser Puppen ist mühevolle Handarbeit. Jede ist somit ein Unikat. Im Test erhielten Real Dolls durchweg positive Bewertungen.

Mit Klick auf eines der Bilder gelangen sie zu Amazon.de

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Vor dem Kauf solltest du einige Kriterien beachten. Die Puppen haben zahlreiche Tests durchlaufen. Anhand der folgenden Eigenschaften werden die Puppen verglichen und bewertet. Dadurch wird der Kunde bei der Kaufentscheidung unterstütz. Bei den Kriterien beim Kauf sollte man vor allem auf die Produktmaße, das Design, das Material, die Reinigung und die Features achten.

Die Größe einer Puppe ist entscheidend, wenn der Kund gewisse Anforderungen an seinen Geschlechtspartner hat. Die meisten Männer bevorzugen Partner, die etwas kleiner sind als sie selbst. Entscheidend ist auch das Verhältnis Brust-Taille-Hüfte, da jeder Mann seine eigenen Vorstellungen hat. Des Weiteren ist auf die Größe der Öffnungen zu achten. Je nach Ausführung kann man Puppen mit austauschbaren engen oder weitern Öffnungen kaufen. Im Test wurde dieses wurde auf dieses Kriterium besonders Wert gelegt.

Je nach den Wünschen des Kunden, und der Preiskategorie ist es möglich eine lebensechte Liebespuppe zu kaufen. Es besteht auch die Möglichkeit, sich die Puppe selbst zu designen, und so vollständig nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten. So kann die Farbe der Augen oder Haare gewählt werden und die Sexpuppe kann mit sexy Dessous gekleidet werden. Man kann sich bei den Dessous aber auch bei der Lieferung überraschen lassen. Anhand von Bildern kann man so kaum einen Unterschied zu einer echten Frau erkennen. Beim Material sollte man sich für hochwertige Produkte entscheiden, damit man die Liebespuppe auch entsprechend lang nutzten kann. Top-Produkte bestehen aus medizinischem Silikon-Material. Das Material ist auch wichtig für die Hautverträglichkeit. Gutes Material ist ungiftig, weich und simuliert eine natürliche Haut. Viele Männer entscheiden sich auch dafür, sich zwei oder drei Puppen anzuschaffen. Das bleibt natürlich wieder den Wünschen und Bedürfnissen des Einzelnen überlassen. Ein weiteres Kriterium im Test war die Reinigung. Die Reinigung funktioniert bei den Sexpuppen ähnlich wie bei dem Penispumpen. Mit einem feuchtem Tuch und etwas antibakteriellen Spray einfach die Körperflüssigkeiten von der Puppe entfernen. Immer darauf achten, die Puppe nach jeder Anwendung zu reinigen und im Anschluss trocken zu halten. Wichtig ist noch, kein Alkohol zu verwenden. Dies würde das Plastik angreifen.

Im Test punkteten die verschiedenen Modelle mit unterschiedlichen Features. Manche Hersteller werben damit, extrem lebensechte Geschlechtsorgane, sowohl außen als auch innen nachgebildet zu haben. Es gibt sogar Modelle, die in ein warmes Bad gelegt werden können, um so ein lebensechte Körpertemperatur zu simulieren. Manche Modelle sind mit einem USB-Wärmegerät oder einem Vibrations-Ei ausgestattet. Der Kreativität bei den Herstellern sind also ebenfalls keine Grenzen gesetzt.